Silberburg Verlag

Silberburg-Verlag GmbH • Schönbuchstraße 48 • 72074 Tübingen • Telefon 07071-6885-0 • Fax 07071-6885-20 • E-Mail: info@silberburg.de

Verlagsbüro Baden: Bernhardstraße 8 • 76131 Karlsruhe• E-Mail: baden@silberburg.de 

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

 

weiter umsehen zur Kasse

Valeria Gärtner

Mein Leben mit der Maske

Durch Leidenschaft in die Sphären der Macht


19,90 €

Preis inkl. 7 % MwSt., versandkostenfrei

Buch,308 Seiten,40 meist farbige Abbildungen,Format 13,5 x 20,5 cm,fester Einband

ISBN 978-3-8425-3001-0

  

Die ungewöhnliche Autobiografie einer außergewöhnlichen Frau beinhaltet lebendige Zeitgeschichte und Blicke hinter die Kulissen der medizinischen Fakultät Tübingen.

Schriftstellerin wollte sie werden, dann Schauspielerin, aber die Wiedergabe fremder Texte genügte ihr nicht. So hat sie ihre vielen Talente auf anderen Gebieten eingesetzt und dabei immer Herausragendes geleistet.
Valeria Gärtner, geboren in der Niederlausitz, hatte von 1980 bis 2004 eine C3-Professur für Immunpathologie, Nephropathologie und Hämatopathologie am Uniklinikum Tübingen inne. Sie hat zahlreiche, nach wie vor aktuelle und international häufig zitierte Fachaufsätze und Bücher veröffentlicht.
Ihre größte Leidenschaft galt 20 Jahre lang - einmalig sicher nicht nur in der Medizin - der Gleichstellungsarbeit. Von 1992 bis 2012 hat sie als Gleichstellungsbeauftragte in der Fakultätspolitik an entscheidender Stelle mitgewirkt, insbesondere durch ihre Beteiligung an über hundert Berufungsverfahren. Als eine der wenigen Professorinnen in der Medizin und eine der ersten Pathologie-Professorinnen überhaupt war und ist sie ein Rollenvorbild für junge Medizinerinnen und hat Vieles von dem auf den Weg gebracht, was Frauen heutzutage Karrierehindernisse aus dem Weg räumen hilft.
Mit enormem Ehrgeiz und unbändigem Willen hat sie sich nach dem bis heute schmerzhaften Verlust der Heimat, nachdem Vater und älterer Bruder im Krieg geblieben waren, aus einfachen sozialen Verhältnissen – Flüchtling und Schlüsselkind – nach oben gekämpft. Ihr Leben widmete sie nicht nur der Pathologie, ebenso leidenschaftlich lebte sie ihre große Liebe zu Theater, Literatur und Philosophie, besonders zu Nietzsche. Daneben unternahm sie zahlreiche abenteuerliche Expeditionen in den Himalaya, vor allem nach Tibet, wo sie in einige Regionen als erste Europäerin vordrang.

Was Stoff für mehrere Leben bieten würde, hat sie nun in ihrer beeindruckenden und spannend zu lesenden Lebensbilanz festgehalten.

Der Autor / die Autorin

Bestell-Infos
  • Bücher, DVDs und CDs liefern wir portofrei innerhalb Deutschlands!
  • Bezahlung per offener Rechnung
Dazu passt

Anna Willi

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott

Mein Leben als Magd und Bäuerin

19,90 €

Fesselnd erzählt Anna Willi von ihrem arbeits- und entbehrungsreichen Leben als Magd und spätere Kleinbäuerin in Oberschwaben, der Schweiz und dem Gebiet zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald. 1931 geboren, wächst Anna als älteste Tochter von Kleinbauern in einem Dorf nahe Biberach an der Riß auf. Der Vater ist chronisch krank, die Mutter liegt oft im Wochenbett. Als Älteste muss das Mädchen deshalb viele Arbeiten auf dem Hof selbständig erledigen. Einen Beruf darf sie nicht erlernen, »das müssen bloß die Buben. Du musst kochen, backen, nähen und flicken können und alle Arbeiten, die es auf einem Hof gibt.«
Jahrelang verdingt sich Anna als Magd auf verschiedenen Höfen, die von den Eltern für sie ausgesucht werden. Das Leben ist bestimmt von schwerer Arbeit - oft mehr als 18 Stunden am Tag. Die Bezahlung ist kärglich, Urlaub gibt es nicht.
Das gesparte Geld verwendet Anna für ihre Aussteuer. Eines Tages will sie ihren eigenen Hof haben, »damit man weiß, wofür man schafft«. Aber auch nach ihrer Heirat ändert sich nicht viel in ihrem Leben. Zusammen mit ihrem Mann wohnt sie im Haus der Schwiegereltern, die ebenfalls Kleinbauern sind. Den Hof muss sie fast alleine umtreiben, da der Mann auswärts arbeitet, gleichzeitig machen ihr die Schwiegereltern das Leben schwer und verleumden sie bei der Verwandtschaft und im Dorf. Mit 27 Jahren bekommt Anna ihr erstes Kind, mit vierzig das letzte, acht insgesamt.

Im Alter von 58 Jahren begann Anna Willi ihre bewegte und bewegende Lebensgeschichte aufzuschreiben.

mehr
 
Silberburg-Verlag GmbH • Schweickhardtstraße 5a• 72072 Tübingen • Telefon 07071-6885-0 • Fax 07071-6885-20 • E-Mail: info@silberburg.deDruckennach oben
Verlagsbüro Baden: Bernhardstraße 8 • 76131 Karlsruhe • E-Mail: baden@silberburg.deSitemapfacebook